Lederschulranzen – im Vergleich von heute und früher

Wer sich nicht mit den Schulranzen von Scout oder anderen Herstellern anfreunden kann, weil diese zu 100 Prozent aus synthetischen Materialien hergestellt werden, kann mit einem Lederschulranzen auf natürliche Materialien zurückgreifen.

Der klassische Lederschulranzen der früheren Jahre ist zwar die Grundlage für die heutigen Modelle von Lederschulranzen, hat aber mit diesem verstaubten Auslaufmodell in braun oder schwarz nur noch wenige Gemeinsamkeiten. Zu finden ist immer noch die klassische Form. Diese wurde aber über die Jahre hinweg immer wieder verändert, um den Ansprüchen an Ergonomie gerecht zu werden. Zudem wurde auch an der Größe und Innenaufteilung gearbeitet, um ein durchdachtes Ordnungssystem im Inneren bereitzustellen.

Besonderheiten und Funktion der Lederschulranzen von heute

SchultascheLederschulranzen werden aus hochwertigem Leder gefertigt, welches sowohl naturbelassen oder durchgefärbt verarbeitet wird. Jeder Farbwunsch wird dabei berücksichtig, ganz gleich ob hellblau, rosa, dunkelblau, lila und vieles mehr. Der Einheitslook ist damit passee. Ein besonderes Highlight stellen Lederschulranzen dar, die aus mehreren Farben zusammengesetzt sind.

Die jeweiligen Teile des Lederschulranzens werden miteinander vernäht. Zum einen können dabei die Nährt von außen sichtbar sein, zum anderen können sie innen liegen. Dieses ist wiederum vom Modell und Hersteller abhängig. Die Nähte und das durchdachte Design geben dem Lederschulranzen die nötige Stabilität, um den Schulalltag zu überstehen.

Da die Kinder heute einiges an Schulbüchern und Materialien mitnehmen müssen, sind die heutigen Lederschulranzen größer dimensioniert, sodass alles Wichtige verstaut werden kann. Neben dem Hauptfach für Bücher und Hefte sind kleinere Fächer zu finden, wo sich die Federmappe und die Butterbrotdose perfekt unterbringen lassen. Für das Lineal und weitere Utensilien sind bei einigen Lederschulranzen zusätzliche Taschen an der Vorderseite zu finden, die entweder mit separaten Überschlägen oder dem großen Überschlag verschlossen werden.

Einige Lederschulranzen sind mit Bildmotiven aus Leder ausgestattet. Zu finden sind Delphine, Blumen, ein Eisbär oder ein Pferd, welches sich farblich von der Grundfarbe abhebt.

Hersteller von Lederschultaschen setzen auf Individualität

Wer besonders großen Wert auf Umweltschutz legt und für sein Kind einen gesundheitlich unbedenklichen, ergonomisch geformten Lederschulranzen sucht, sollte sich die angebotenen Produkte von aruzzi taugo einmal genauer anschauen. Sie werden aus hochwertigem Bio Leder gefertigt. Schöne gestaltet sind auch die Lederschulranzen von Bree. Besondere Lederschulranzen sind beispielsweise auch von der Taurus Lederwerkstatt, Steinmann Lederwaren und Leder Wolf zu finden. Die Hersteller haben sich von der alten Schulranzenform inspirieren lassen und ihre eigenen Modelle mit besonderen Highlights ausgestattet. Die unterschiedlichen Modelle sind auf die Bedürfnisse der Kinder angepasst.