Leder-Umhängetasche

Das wohl sinnvollste Accessoire der Modewelt ist die Umhängetasche. Für Männer und Frauen gleichzeitig sind Umhängetaschen in allen Formen und Farben praktische Alltagshelfer und modisches Zubehör. Vor allem Umhängetaschen aus Leder sind aufgrund der robusten Haltbarkeit und natürlichen Brauntönen voll im Trend. Ob für Uni, Büro, Schule oder Einkauf – wir haben die besten Umhängetaschen für Sie getestet.

Eine Umhängetasche – was ist das eigentlich genau?

Eine Umhängetasche als praktische Aufbewahrung für Alltagsgegenstände zu bezeichnen ist nur die eine Seite der Medaille. Umhängetaschen können noch so viel mehr. Um nur die Funktionen als Aktentasche, Schultasche, Sport- oder Reisetasche zu nennen. Der Name zeigt, was eine Umhängetasche ausmacht. Jedes Modell, das einen Gurt hat, den man seitlich oder über die Schulter legen kann, wird als Umhängetasche bezeichnet.

Umhängetasche: Typen im Überblick

Lederumhängetasche - Umhängetasche aus LederSo unterschiedlich ihre Träger sind, so umfangreich ist die Palette an unterschiedlichen Umhängetaschen. Die wichtigsten Typen lassen sich in Messenger Bag, Post Bag und Überschlagtasche einteilen.

Messenger Bags wurden früher hauptsächlich von Fahrradkurieren benutzt. Heute findet diese Art der Umhängetasche aufgrund der flachen Forme in der ganzen Gesellschaft Anklang. Meistens haben die Messenger Bags einen Überschlag, breite, lange Schulterriemen und zwei Innenfächer. Vor allem für Nutzer, die viel Platz von ihrer Tasche erwarten, ist eine Messenger Bag genau das richtige. Man erhält diese Taschenform als Ledertasche oder auf Kunststoffmaterial.

Die kleinen quadratischen Postbags, die auch als Mailbags bekannt sind, haben ihren Ursprung, wie soll es anders sein, bei der Post. Heute werden die kleinen quadratischen Taschen, die manchmal auch in die Länge gezogen werden, als modisches Accessoire für einen Vintage Look benutzt. Viel Platz bietet die Tasche meist nicht, für Portemonnaie, Handy und ein kleines Getränk reicht es aber meist.

Die Kategorie der Überschlagtaschen bietet eine breite Palette an Größen, Formen und Farben. Sie werden vereint durch einen Überwurf, der nicht nur über die Innenfächer, sondern über die gesamte vordere Front der Tasche verläuft.

Das sollten Sie beim Kauf einer Umhängetasche aus Leder beachten

  • Größe und Fächer
    Am wichtigsten für den Kauf einer Umhängetasche ist die Größe. Dabei müssen Sie sich im Vorfeld entscheiden, wofür Sie die Tasche im Endeffekt nutzen möchten. Für den Abend im Kino oder in der Kneipe kann eine Messenger Bag schon einmal zu groß sein.
  • Verschluss
    Es gibt zahlreiche Arten von Verschlüssen. Die meisten Messenger Bags haben beispielsweise einen Steckverschluss. Dieser muss erst seitlich gedrückt werden, bevor er auf geht, so haben Diebe weniger Chancen, schnell an Ihre Sachen zu kommen, wie beispielsweise beim Klettverschluss, einme einfachen Überschlag, einem Magnetverschluss oder einem Zugband. Dornschnallen sind meist nur Deko, die zusätzlich mit einem Magneten versehen sind.
  • Material
    Beim Material müssen Sie drei Komponenten miteinander verbinden – Optik, Haltbarkeit und Preis. Eine Tasche aus Leder beispielsweise ist nicht nur wegen ihrer Optik sehr beliebt, sondern zugleich auch noch sehr robust und lange haltbar. Dafür können Ledertaschen um einiges teurer sein als die Konkurrenten aus Kunstfasern oder LKW-Plane. Machen Sie sich im Vorfeld klar, wie oft Sie Ihre Tasche zu welchem Anlass nutzen werden.
  • Gurt
    Der Gurt ist entscheidend bei Taschen, die ein schweres Gewicht tragen. Nicht jeder Hersteller stellt sich beim Tragekomfort auch gleichzeitig auf das Volumen ein, daher sollten Sie prüfen, dass der Gurt einer großen Umhängetasche breit und gut gepolstert ist. Zudem ist es praktisch, wenn Sie den Gurt an Ihre Körpergröße anpassen können.

Ledertasche reinigen

Damit Leder auch noch lange hält, muss es regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Ledertaschen lassen sich im Vergleich zu Taschen aus Polyester oder Plane nicht ganz so einfach reinigen. Sie können aber Ihre Tasche beispielsweise mit Sattelseife, die Sie schon für weniger als 10 Euro erwerben können, reinigen, wenn die Tasche beispielsweise von einer Jeans verfärbt wurde.